Montag, 25. Juni 2012

Stoffmarkt in Potsdam und Vlieland 5

Gestern war Stoffmarkt in Potsdam. Da kommen ganz viele nette Niederländer und präsentieren die Stoffe, die man aus dem Internet schon kennt nur in preiswerter. Naja. Nicht alle.
Also, das ist schon cool, aufm Stoffmarkt zu shoppen. Man kriegt ja ALLES. Dachte ich. Aber Zubehör, um BHs zu nähen, gabs nicht. Und gelben Baumwollstoff mit Dinos oder Autos auch nicht. Den letzteren wollte ich für meinen jüngsten potentiellen Nähschüler. Der kommt dies Jahr in die Schule und kann schon ein bisschen Nähen. Zumindest sagt das die Mutter. Und da hab ich ihn spontan eingeladen, einen Turnbeutel für die Schule mit mir zu nähen.
Ich Blödmann.
Nee, Blödfrau.
Nicht, weil ich denke, dass das Kindelein 1.0 von Freunden das nicht hinbekommt.
Sondern weil diese blöden Stoffe so teuer sind.
Und dann noch Kordel dazu.
Ufffhhh...
Es ist ein blauer Stoff mit gestreiften und gepunkteten Dinos geworden. Ich hoffe, er gefällt.
Und dann gabs noch Jersey in blau mit weißen Punkten. Und in hellgrau und dunkelgrau. Damit ich noch mehr Vlielands von schnittreif (DaWanda) - jetzt mit Ziernähten wegen der neuen Nähmaschine - nähen kann.
Eins ist schon fertig.

Und das hier ist für die Paula. Geschenkt. Weil sie nicht nähen kann und ihr das Kleid doch auch so gut steht. Also, falls Paula die Farbe gefällt. Falls nicht, ist es meins und Paula kriegt ein anderes.

Kommentare:

  1. Mit den blauen pünktchen Stoff liebäugel ich auch für mein erstes Vlieland........wie viel Meter hast du da gebraucht?

    AntwortenLöschen
  2. Steht auf dem Schnittmuster, ist abhängig von Deiner Größe, der Stoffbreite und ggf. dem Muster... ;)

    AntwortenLöschen